englishHomeAbenteuer Zelt SafarisLodge SafarisFamiliensafarisIndividuelle SafarisKuzikusAktuellesKontakt

 ZELT LODGE SAFARIS

 ZL II - Around Namibia

 
 GÄSTEFARM SAFARI

 G I - Namibia Highlights

 
 LODGE SAFARIS
 

 L I - Buschmannland,
 Caprivi, Botswana & Vic-Falls

 L II - Kaokoveld Classic

 L III - Namibia Exklusiv
 Top-Lodges


 WEITERE INFOS

 Unsere Geländefahrzeuge

 Zusatzübernachtungen

 Reiseinfos Lodge Safaris

 Fotoalbum Lodge Safaris

Lodge Safaris
Unsere Geländefahrzeuge

Unser Fuhrpark umfasst momentan 16 spezialangefertigte geländegängige Fahrzeuge. So können wir für jede Gegebenheit das passende Fahrzeug bieten.

Für unsere Lodgetouren setzen wir besondersd große Toyota Landcruiser (max. 10 Personen) oder Toyota Landcruiser Doppelkabiner (max. 3 Personen) ein, so dass es möglich ist auch Reiseziele kennen zu lernen, zu denen keine befestigten Straßen führen. Gerne wählen wir bei der Planung der Routen solche Gästefarmen / Lodges aus, die etwas abseits liegen und von PKW oder gar Bussen nicht erreicht werden können. Da das Straßennetz in Namibia hauptsächlich aus Schotterstraßen besteht, welches je nach Jahreszeit (Regenzeit/Trockenzeit) und Beanspruchung in sehr unterschiedlichem Zustand sein kann, macht es durchaus Sinn auch für "normale Strecken" in einem Allradfahrzeug zu sitzen.

Landrover

Die Fahrzeuge sind mit Sprechanlage, zwei Ersatzreifen, zwei Wagenhebern, Luftpumpe, Ersatzschläuchen und Flickzeug, Bordwerkzeug und einem Guide, der damit umgehen kann, ausgestattet.

Jeder Geländewagen hat eine große, elektrisch betriebene Kühlbox dabei, in der die Vorräte für die Brotzeit im Busch und die Trinkvorräte der Gäste gelagert werden können.

Landrover Spezialfahrzeug

Für die Mittagsbrotzeit sind ebenfalls Safaristühle, Tisch, Geschirr und Besteck mit dabei, so dass wir es uns unter einem schönen Baum im Busch zu einem schmackhaften "Outdoor Lunch" gemütlich machen können.

Ihr Gepäck wird entweder im Gepäckraum, auf dem Dachgepäckträger oder in einem Anhänger verstaut.

Sossusvlei Dünen